Details

2018-f-titel

Ein heiteres Stück in drei Akten von Franz Streicher

Zur Bildergalerie

Aufführungstermine:

Samstag 10. März 2018
Sonntag 11. März 2018
Samstag 17. März 2018
Samstag 24. März 2018

Zum Stück:

Dominik Quastl, der unter den Fittichen seiner Frau Kreszenz steht, muss arg mit seinem Geld haushalten. Um etwas Geld für seine Wirtshauszeche mit seinem Freund Severin Hirzberger abzweigen zu können, hatte er vor 27 Jahren einen genialen Einfall:
er erfindet eine uneheliche Tochter Vroni und schwatzt seiner Frau monatlich 50 Mark für angebliche Alimente ab. Das geht solange gut, bis Kreszenz das angebliche Töchterchen zum 50. Geburtstag des Bauern einlädt.

Die Überraschung ist groß, als tatsächlich eine Tochter auftaucht. Es entsteht ein „herzliches Verhältnis“ zwischen den beiden. Die Freude dauert aber nicht lange, denn es naht das „Unheil“ in Gestalt von Petronella Meier...

Personen und ihre Darsteller:

 Dominik Quastl
gespielt von   Martin Pöllner
 Kreszenz, seine Frau
gespielt von  Margit Stephan-Dobunda
 Franz, ihr Sohn
gespielt von  David Thalmaier
 Severin Hirzberger
gespielt von  Alois Butzhammer
 Monika, seine Frau
gespielt von  Lisi Niederstraßer
 Eva, beider Tochter
gespielt von   Bianka Moka
 Wickenhauser Simmerl
gespielt von   Martin Wimmer
 Petronella Meier
gespielt von  Andrea Öttl
 Vroni, ihre Tochter
gespielt von  Julia Ramstetter
Krispin, Knecht bei Severin gespielt von Wolfgang Dobunda
     
Spielleitung:    Bianka Moka und Alois Butzhammer

 

Fotos von der Aufführung:

  • 2018-F0001
  • 2018-F0002
  • 2018-F0003
  • 2018-F0004

  • 2018-F0005
  • 2018-F0006
  • 2018-F0007
  • 2018-F0008

  • 2018-F0009
  • 2018-F0010
  • 2018-F0011
  • 2018-F0012

Simple Image Gallery Extended

   
© ALLROUNDER